Samstag, 22. September 2018
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Abteilung Calw

Gerätehaus GesamtansichtCalw liegt im Tal der Nagold im Nordschwarzwald. Die Altstadt liegt westlich des Flusses. Die neueren Stadtteile liegen an den Hängen. Die Höhenlage der Stadt beträgt zwischen 330 und 630 Meter ü. NN.Die Abteilung Calw ist die Stützpunktwehr für die Stadt Calw. Ihr Einsatzgebiet umfallst die Kernstadt, sowie die Stadtteile Heumaden, Wimberg und Alzenberg. Ebenso ist die Abteilung Calw als Überlandbrandhilfe tätig. Das Einsatzgebiet reicht von Bad Liebenzell - Simmozheim - Ostelsheim - Gechingen - Nebulach bis nach Oberreichenbach. Das Gerätehaus selber befindet sich am nördlichen Ende der Innenstadt und wurde 1984 auf dem ehemaligen Gelände des Gaswerkes fertiggestellt.

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

Die Abteilung Calw hat eine Stärke von 56 Feuerwehrangehörigen (Stand 17.01.2015). Die Aufgabengebiete reichen von der Brandbekämpfung, Technischen Hilfeleistung, Strahlen und Umweltschutz bis hin zur Höhenrettung. Für die landkreisübergreifende Ausbildung und die Ausbildung am Standort selber gibt es mehr als 20 Ausbilder bei der Abteilung Calw. Diese unterrichten neben der Grundausbildung auch Lehrgänge für Atemschutzgeräteträger und Sprechfunker. 

Das Gerätehaus Calw untergliedert sich in mehrere Gebäudekomplexe. Über den Eingangsbereich kommt man in die zwei Fahrzeughallen. Ebenfalls im Eingangsberich befindet sich die nicht ständig besetzte Einsatzzentrale. In der großen Fahrzeughalle befinden sich die großen Einsatzfahrzeuge und Umkleideschränke der Einsatzkräfte. In der kleinen Fahrzeughalle die Einsatz-PKW´s, sowie in einem Anbau daneben zwei Sonderfahrzeuge und die Umkleidemöglichkeiten der Jugendfeuerwehr. Der großen Fahrzeughalle gebenüber befindet sich die Lagerhalle für das Palettensystem des Gerätewagen Transport sowie div. Anhänger.

Oberhalb der Fahrzeughallen ist der technische Bereich mit einer Pflegehalle in dem auch das Kleineinsatzfahrzeug untergebracht ist.  In der Werkstatt gegenüber können Einsatzfahrzeuge gewartet und repariert werden. Zwischen Werkstatt und großer Fahrzeughalle befindet sich der Steigeturm. Neben Anleiterübungen mit tragbaren Leitern und der Drehleiter sowie Übungen der Höhenrettungsgruppe wird der Steigeturm auch für die Trocknung der Schläuche und Arbeitsleinen dient. Unter dem Steigeturm ist die Schlauchwaschanlage.