Samstag, 20. Januar 2018
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Erhöhtes Brandrisiko während der Heizsaison

FeuerLandesbranddirektor Hermann Schröder: "Leichtsinn kann schnell zur ernsten Gefahr werden"

Zu Beginn der kalten Jahreszeit hat Landesbranddirektor Hermann Schröder dazu aufgerufen, beim Heizen einige einfache Verhaltensregeln zu beachten. „Unsachgemäßer oder leichtsinniger Umgang mit Wärmequellen kann schnell zur lebensbedrohlichen Gefahr werden“.

Weiterlesen

Tolle Tage - "narrensicher"

Löwe Calwer NarrenzunftBald erreicht die Fasnet ihren Höhepunkt. Narren und Hexen stürzen sich übermütig ins Vergnügen. In Wirtschaften, Diskotheken, Hallen oder zu Hause gibt sich die bunte Narrenschar ein lustiges Stelldichein. Wenn die Musik spielt und sich die Polonäse in Gang setzt, vergessen viele, dass gerade diese "heisse Phase" des närrischen Treiben auch Gefahren in sich birgt. Dies muss nicht sein.

   

Weiterlesen

25 Jahre Jugendfeuerwehr

25-jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr im Jahr 2017

JugendfeuerwehrStolz blickt die Abteilung Altburg der Freiwilligen Feuerwehr auf die in den letzten 25 Jahren eigenverantwortlich umgesetzte Jugendfeuerwehrarbeit in Altburg zurück. In Verbindung mit der Traditionellen Altburger Feuerwehrhocketse mit Fackelzug zum Lagerfeuer präsentieren sich die Jugendlichen, die derzeit bei der Altburger Feuerwehrabteilung betreut werden.

Weiterlesen

Richtiges Verhalten im Brandfall

Hotelbrand ZavelsteinJährlich sterben in der Bundesrepublik etwa 600 Menschen an Folgen von Verbrennungen oder ersticken im Brandrauch, 6000 werden dadurch verletzt. Die Höhe der Brandschäden erreicht inzwischen etwa 4 Mrd. Euro, Tendenz steigend. Ein Großteil dieser schlimmen Ereignisse entsteht durch Unachtsamkeit und wird oft durch Unwissenheit noch schlimmer. Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg informiert darum über das richtige Verhalten im Brandfall.

Weiterlesen

Schornsteinbrände

KaminbrandIn der letzten Zeit werden die örtlichen Feuerwehren wieder verstärkt zu Schornsteinbränden alarmiert. Die Verteuerung von Öl und Gas hat dazu geführt, dass viele Wohnungseigentümer wieder mit Holz und Kohle heizen. Durch die Verwendung dieser festen Brennstoffe ist auch die Anzahl der Schornsteinbrände gestiegen. Nachfolgende Hinweise geben den Einsatzkräften Informationen zum Aufbau verschiedener Schornsteine, zu den möglichen Gefahren und zum richtigen Verhalten bei einem Schornsteinbrand.

 

Weiterlesen