Donnerstag, 25. April 2019
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Rückblick zum 3. Binokelturnier

WhatsApp Image 2019-04-20 at 12.49.06Am Gründonnerstag, den 18. April 2019 fand im Feuerwehrhaus Calw das 3. Binokelturnier der Gesamtwehr Calw statt. Den ersten Platz belegte unser alter Kamerad Tobias Hiller, den zweiten Platz bei ihrem ersten Turnier belegte Hanna Hartmann und Platz drei ging an Marc Böttinger.
Erstmalig gab es einen Wanderpokal, welcher von unserem Kamerad Martin Maier der Altersabteilung gesponsert wurde. Insgesamt waren es 32 Spieler von allen Abteilungen mit Alterswehr und Familienangehörigen. Es freut uns, dass so viele teilgenommen haben bei der Gemeinschaftsveranstaltung der Gesamtwehr. Vielen Dank auch an die Helfer...

WhatsApp Image 2019-04-20 at 12.49.07WhatsApp Image 2019-04-20 at 13.08.36WhatsApp Image 2019-04-20 at 13.08.37

Rauchmelderpflicht ab 01. Januar 2015

RauchmelderWir weissen hiermit noch einmal darauf hin das es zwar eine Rauchmelderpflicht gibt aber keine Überprüfungspflicht. Sollten Personen an Ihrer Haustüre klingeln, die Ihre Rauchmelder überprüfen wollen, öffnen sie nicht und melden sie sich sofort über den Notruf 110 bei Ihrer Polizeidienststelle. Die Übergangsfrist für Rauchmelder endet am 31.12.2014. Bisher mussten nur Neubauten mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. Für Altbauten gab es bis heute eine Übergangsfrist. Diese Friste endet nun. Ab 01.01.2015 müssen alle Wohnungen in Baden-Würrtemberg mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein.

Anbei deshalb noch einmal ein paar Informationen.

Weiterlesen

Giftige Gase aus dem Pelletbunker

WarnschildIm Januar 2010 endete in Remscheid die Kontrolle eines Füllstandsanzeigers in einem Pelletbunker für den 43-jährigen Planer der Holzpellet-Heizungsanlage tödlich. Er starb in dem Lagerbehälter an den Folgen einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Sein 52-jähriger Begleiter, der noch den Rettungsdienst verständigt hatte, konnte reanimiert werden.Holzpellets für Heizanlagen und Heizöfen gelten als nachhaltiger  kohlendioxidneutraler Brennstoff. Doch die zu länglichen Stäbchen gepressten Sägespäne haben bei der Lagerung in großen Mengen eine potenziell gefährliche Eigenschaft: Bei der Herstellung werden durch das Zerkleinern, Erwärmen und Trocknen des Holzes bzw. der Späne Autooxidationsprozesse bei bestimmten Holzbestandteilen in Gang gesetzt. Aus ungesättigten Fettsäuren entstehen beispielsweise Gase wie das gesundheitsschädliche Kohlenmonoxid (CO) und verschiedene Aldehyde.

Weiterlesen

Schornsteinbrände

KaminbrandIn der letzten Zeit werden die örtlichen Feuerwehren wieder verstärkt zu Schornsteinbränden alarmiert. Die Verteuerung von Öl und Gas hat dazu geführt, dass viele Wohnungseigentümer wieder mit Holz und Kohle heizen. Durch die Verwendung dieser festen Brennstoffe ist auch die Anzahl der Schornsteinbrände gestiegen. Nachfolgende Hinweise geben den Einsatzkräften Informationen zum Aufbau verschiedener Schornsteine, zu den möglichen Gefahren und zum richtigen Verhalten bei einem Schornsteinbrand.

 

Weiterlesen

Dachstuhlbrände

DachstuhlbrandEin Dachstuhlbrand stellt an die Feuerwehren immer besondere Herausforderungen. Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Zimmerbrand führen: Die Höhe und die begrenzten Zugänglichkeiten, fehlende Öffnungen zur schnellen Abfuhr von Rauch und Wärme, oftmals eine erhöhte Brandlast (Lager/Speicher) und die brennbare Konstruktion zu besonderen Gefahren.

Weiterlesen