Samstag, 15. Dezember 2018
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Führungs und Versorgungsfahrzeuge

KommandowagenKommandowagen I

Funkrufname: Florian Calw 1/10-1

 

 

 

Beschreibung:

Der in der DIN 14 507 Teil 5 genormte Kommandowagen (KdoW) ist ein Führungsfahrzeug für kleinere Einsätze. Es dient vor allem dem Transport von Führungskräften bzw. auch als deren Dienstfahrzeug. Dieses Fahrzeug wird, wenn überhaupt, nur von kleineren Feuerwehren zur Koordination kleiner Einsätze genutzt. Da es sich hierbei in der Regel um einen Pkw bzw. einen Kombi handelt, erreicht ein Kommandowagen deutlich höhere Geschwindigkeiten als herkömmliche Einsatzfahrzeuge auf Lkw-Basis. Dies ermöglicht einem Einsatzleiter bereits an der Einsatzstelle einzutreffen und diese zu erkunden, bevor weitere Kräfte eintreffen und instruiert werden müssen. Aufgrund des föderalistischen Staatsaufbaus existiert kein einheitlicher Funkrufname für dieses Fahrzeug. Seine Sonderbeladung besteht in der Regel aus Atemschutzgeräten, Funkgeräten, Handscheinwerfern, Führungsmaterialien und Winkerkellen. Bis 1999 existierte die DIN 14507-5 Einsatzleitfahrzeuge - Teil 5: ELW, welche durch den Kommandowagen KdoW ersetzt wurde. Aus dieser Zeit heraus werden Kommandowagen in einzelnen Feuerwehren auch „Einsatzleitwagen“ genannt. Darüber hinaus haben Kommandowagen teilweise auch andere Funkrufnamen als herkömmliche Einsatzleitwagen.

Quelle: Wikipedia

Daten und Fakten:

Fahrgestell: Mercedes-Benz GLK 250 CDI 4Matik


Aufbau:


Baujahr: 2011


Beladung: Autotelefon, 4m/2m Funkgeräte, Hommel Gefahrgut, Einsatzunterlagen, Messgerät


Motor: 150 Kw / 205 PS, Automatik Getriebe


Besatzung: 1 / 3

Bildergalerie:

Standort:

Abteilung Calw

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

Kommandowagen 2Kommandowagen II

Funkrufname: Florian Calw 1/10-2

 

 

 

Daten und Fakten:

Fahrgestell: Audi Avant 2.3E


Aufbau:


Baujahr: 1993


Beladung: Autotelefon, 4m / 2m Funkgerät, Werkzeug für Türöffnung


Motor: 98 Kw / 133 PS, manuelles Getriebe


Besatzung: 1 / 3

Bildergalerie:

Standort:

Abteilung Calw

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

Einsatzleitwagen 2Einsatzleitwagen 2

Funkrufnamen: Florian Calw 1/12

 

 

 

 

Beschreibung:

Der in der DIN 14507 Teil 3 genormte Einsatzleitwagen 2 ist zur Koordination mittlerer und größerer Einsätze der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes ausgerichtet. Er kann eine ganze Führungsgruppe bei ihrer Arbeit unterstützen, was etwa beim Einsatz eines Verbandes oder mehrerer taktischer Einheiten in einem größeren Einsatzgebiet oder aber auch bei der Koordination verschiedener Hilfsorganisationen bei einem einzigen Einsatz nötig wird. Bei einem Ausfall einer Leitstelle, kann ein Einsatzleitwagen 2 diese provisorisch ersetzen. Ein Einsatzleitwagen 2 muss über mindestens zwei voneinander getrennte Räume verfügen: Fahrerraum, Funkraum, Besprechungsraum (darf nicht mit den Funkraum kombiniert sein). Der Funkraum verfügt dabei über mindestens drei vollwertige Fernmelde-Arbeitsplätze, der Besprechungsraum über mindestens fünf Sitzplätze. Zur Bedienung eines ELW 2 sind mindestens 6 Besatzungsmitglieder (1 Sichter, 4 Funker, 1 Techniker) zuzüglich Einsatzleiter und Stellvertreter notwendig. Deshalb sind Einsatzleitwagen 2 in der Regel auf die Fahrgestelle von Bussen oder Klein-Lkw aufgebaut. Der Funkrufname des ELW 2 ist entsprechend der Empfehlung der Innenministerkonferenz von 1994 fast flächendeckend die ../12/.. Zur Sonderbeladung des Fahrzeugs gehören neben den üblichen Führungs- und Sicherungsmitteln auch Handlautsprecher, Fernglas, Spaten, sowie eine umfangreiche Kommunikationstechnik. Letztere besteht mindestens aus jeweils drei Funkgeräten für das 2m und das 4m Band, Mobiltelefon, Fax, Internetanschluss, Tonbandgeräten, Antennen und vielem mehr.
 

Quelle: Wikipedia

Daten und Fakten:

Fahrgestell: Mercedes Benz 814


Aufbau:


Baujahr: 1985


Beladung: 4m / 2m Funkgeräte, Autotelefon, Fax, Funkraum, Besprechungsraum.


Motor: 96 Kw / 130 PS, manuelles Getriebe


Besatzung: 1 / 5

Bildergalerie:

Standort:

Abteilung Calw  

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

Mannschaftstransportwagen 1Mannschaftstransportwagen

Funkrufnamen: Florian Calw 1/19-1

 

 

 

 

Beschreibung:

Ein Mannschaftstransportwagen (MTW), auch Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) oder Mannschaftswagen genannt, ist ein Einsatzfahrzeug das bei Feuerwehr eingesetzt wird und vorrangig zum Transport von Personengruppen (Mannschaften) dient. Mannschaftstransportwagen basieren auf konventionellen Kleintransportern, entweder als Kleinbus oder als Pritschenwagen. Sie sind fast immer mit Funk, Rundumkennleuchte und Folgetonhorn ausgestattet. Die weitere Ausrüstung und der Ausbau erfolgt gemäß DIN EN 1846.
 

Quelle: Wikipedia

Daten und Fakten:

Fahrgestell: VW T5


Aufbau: Schneider / Bott


Baujahr: 2010


Beladung: -


Motor: 103 Kw /  PS, manuelles Getriebe


Besatzung: 1 / 7

Bildergalerie

{phocagallery view=category|categoryid=18}

Standort:

Abteilung Calw  

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

Mannschaftstransportwagen 2Mannschaftstransportwagen

Funkrufnamen: Florian Calw 1/19-2

 

 

 

 

Daten und Fakten:

Fahrgestell: Peugot


Aufbau: Barth


Baujahr: 1986


Beladung: -


Motor: 54 Kw / 70 PS, manuelles Getriebe


Besatzung: 1 / 7

Bildergalerie

{phocagallery view=category|categoryid=19}

Standort:

Abteilung Calw  

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

MannschaftstransportwagenMannschaftstransportwagen

Funkrufnamen: Florian Calw 2/19

 

 

 

 

Daten und Fakten:

Fahrgestell: Ford Transit Turbo


Aufbau: Ziegler


Baujahr: 1997


Beladung: -


Motor: Kw / 85 PS, manuelles Getriebe


Besatzung: 1 / 7

Standort:

Abteilung Altburg

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

MannschaftstransportwagenMannschaftstransportwagen

Funkrufnamen: Florian Calw 3/19

 

 

 

 

Daten und Fakten:

Fahrgestell: Fiat Supercombi Turbo D


Aufbau: Ziegler


Baujahr: 1993


Beladung: -


Motor: 62 Kw / 84 PS, manuelles Getriebe


Besatzung: 1 / 7

Standort:

Abteilung Hirsau

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

MannschaftstransportwagenMannschaftstransportwagen

Funkrufnamen: Florian Calw 4/19

 

 

 

 

Daten und Fakten:

Fahrgestell: Mecedes Benz 310


Aufbau: Ziegler / Eigenbau


Baujahr:


Beladung: -


Motor:  Kw / 100 PS, manuelles Getriebe


Besatzung: 1 / 7

Standort:

Abteilung Holzbronn 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

MannschaftstransportwagenMannschaftstransportwagen

Funkrufnamen: Florian Calw 5/19

 

 

 

 

Daten und Fakten:

Fahrgestell: Peugot


Aufbau: Ziegler


Baujahr: 1997


Beladung: -


Motor:  Kw /  PS, manuelles Getriebe


Besatzung: 1 / 7

Standort:

Abteilung Stammheim

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken